Donnerstag, 27. August 2015

Jetzt passt Martha auch mir

Ja, ich hab es wieder getan. Nachdem die letzte Martha doch mehr ge- statt misslungen war, habe ich mich hingesetzt und nochmal eine genäht. Allerdings etwas anders und auch noch etwas mehr an meine Körperform angepasst.


Diese Martha habe ich mit Kapuze genäht, die mir auch sehr gut gefällt. Ich bin auch jemand der die Kapuze durchaus mal aufsetzt, gerade wenn es windig ist oder regnet.


Vernäht habe ich wieder mal den Eyes on Sparrow von Staghorn, welchen ich mit den neuen Kuller in peach rose von Stoffonkel und weißen Bündchen kombiniert habe. Ich finde die beiden harmonieren sehr gut.


Das schöne und wohl charakteristischste an der Martha finde ich sowohl die Taschen, also auch die Fältchen an der Brust, welche man mit verschiedenen Stoffen verschieden betonen kann.


Wie bei der letzten schon angekündigt, habe ich hier nun die Schulterpartie noch etwas angepasst. Heißt: breitere Schultern! Tatsächlich habe ich gut 1,5cm in der Breite der Schulterteile hinzugefügt, allerdings so, dass die Arme gleich bleiben konnten. Man sieht deutlich weniger Falten über der Brust, nur unter dem Arm könnte vielleicht noch etwas mehr Stoff sein.


Und nun schaue ich mal was die anderen Heute so Rumsen.

Kommentare:

  1. gefällt mir total gut, deine martha!
    liebe grüße
    einchen

    AntwortenLöschen
  2. Deine "Martha" gefällt mir sehr! :)
    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  3. sieht schick aus deine martha. kann man ja auch bald wieder gebrauchen. ich näh den schnitt auch unheimlich gerne.
    alles liebe claudia

    AntwortenLöschen
  4. Sieht wirklich toll aus :-) die Matthäus steht mir selber ja leider gar nicht... aber an dir gefällt sie mir jetzt richtig gut :-)

    Ach, und offensichtlich habt ihr Spaß (und sichtbare Erfolge) mit der neuen Kamera :-)

    LG florentine

    AntwortenLöschen